Nicht versäumen:

Film

Streitgespräch mit Stephan Bartunek

Gespräch-Bartunek

Alexander Markovics, Obmann der Identitären Bewegung Österreichs und Stephan Bartunek im Info-Direkt Streitgespräch über die Asylkrise. Warum die Ursachen der aktuellen Flüchtlingskrise auch auf das Konto der westlichen Staaten geht und wieso nur die Schließung der Grenzen sowie Hilfe vor Ort (inklusive Remigration) die Lösung sein können. Eine Diskussion jenseits stupider „Refugees Welcome!“ Parolen und Willkommenskultur.

Mehr lesen »

Die kommenden Tage (2010)

3821563Filmrezension_-_Die_kommenden_Tage

Wenn über einen Film geschrieben wird, möchte man als Leser zunächst wissen, „worum es geht“. Ob die Besetzung brilliert, die Umsetzung überzeugt oder die Einstellungen atmosphärisch sind, ist für’s Erste zweitrangig. Was interessiert, ist der Plot – die Geschichte. Oder das Thema. Doch bei der millionenschweren, deutsch-österreichischen Produktion von Lars Kraume, der Geschichte einer Studentin auf der Suche nach einem ...

Mehr lesen »

Rezension: Die Zeit der Kannibalen

Wer mich kennt, weiß, dass ich eine gewisse Vorliebe für Zombiefilme hege. Weniger wegen Splatter und Gemetzel als wegen des postapokalyptischen Flairs –  selbstverständlich. Vielleicht bin ich deswegen auf „Zeit der Kannibalen“ gestoßen. Titel und Cover lassen sofort an einen Film dieses Genres denken – das ist aber auch schon alles. Als nach dem Trailer Öllers und Friedländer, zwei deutsche ...

Mehr lesen »

Disconnect (Film)

Heutzutage ist so ziemlich jeder ‚connected‘ mit der schönen vernetzten Welt. Doch oft vergessen die „User“, dass sie auch im Internet Opfer einer kriminellen Tat werden können. Diese Kriminalität ist oft nicht auf den ersten Blick erkennbar, doch kann man, wenn man das Wissen darüber hat, einigen verbrecherischen Attacken aus dem Weg gehen oder diese verhindern. Im Grunde reicht es, das Einmaleins ...

Mehr lesen »

Captain Harlock – tragischer Retter aus dem All

Für mich und einige Wiener Identitäre ist ein kleiner ausgeborgter Jugendtraum in Erfüllung gegangen. Nach Ewigkeiten erschien endlich wieder Captain Harlock auf den Bildschirmen. Für alle, die es nicht wissen: Seine Figur war in den vergangenen zehn Jahren zu einer Kultfigur der europäischen „Alternativen Rechten“ avanciert. Für uns Wiener damalige Möchtegern-Avantgarde und neurechte jeunesse-doree war das natürlich ein gefundenes Fressen. ...

Mehr lesen »

Snowpiercer – ein Geheimtipp aus Südkorea 2

Die Gleichwertigkeit aller Stände, die in diesem Film zwar nicht gegeben ist, widerspricht nicht einer Ungleichartigkeit ihres Lebensstils und Besitzes. Es ist die gemeinsame Zugehörigkeit zu einem tragenden Mythos, zur Identität des Ganzen, für das jeder Stand eine organische Notwendigkeit darstellt. Über seine Zugehörigkeit zum Stand zieht jeder sein Bewusstsein, essentieller Bestandteil des Ganzen zu sein. Verbesserungsvorschläge statt falscher Alternative ...

Mehr lesen »

12 Years a Slave (Film)

Nach wochenlanger Vorbereitung ist es nun soweit. Der rote Teppich ist ausgerollt, die Fotoapparate laufen auf Hochtouren, der Champagner ist gekühlt und jeder ist bereit ordentlich abzusahnen. Die Show kann beginnen. „Filmstars“ der ganzen Welt sind bei der diesjährigen 86. Oskar-Verleihung wieder mit dabei, genauso wie etliche Teenager vor der Glotze, die nichts Besseres zu tun haben, als sich hierfür ...

Mehr lesen »

1. April 2000 (Film)

„Sei mir gegrüßt, mein Österreich, du herrlich blühender Gottesgarten, mit deinen Fluren Eden gleich, mit deinen Bergen, edlen Warten.“ -Franz Grillparzer „1. April 2000“ ist ein patriotischer Science-Fiction-Film, dessen Uraufführung 1952 stattfand und der 1953 auch bei den Internationalen Filmfestspiele von Cannes ausgestrahlt wurde. Dem Film stand ein Starensemble zu Verfügung – Hans Moser, Helmut Qualtinger, Paul Hörbiger, Josef Meinrad ...

Mehr lesen »